Praktische Landschaftspflegearbeiten auf dem Truppenübungsplatz Senne

Die Biologische Station Kreis Paderborn - Senne ist durch die Bezirksregierung Detmold mit der naturschutzfachlichen Betreuung des Truppenübungsplatzes Senne (NATURA 2000-Gebiet) beauftragt. Zu den Aufgaben der Biologischen Station gehört die Beratung der zuständigen Dienststellen und Behörden in Naturschutzfragen, die Kartierung von Flora, Fauna und Lebensräumen, Öffentlichkeitsarbeit sowie die Durchführung von Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen (auch durch Einsatz der vereinseigenen Heidschnuckenherde).

Da der Truppenübungsplatz Senne ein aktiver Übungsplatz ist, muss die Betretung des militärischen Sperrgebietes aus Sicherheitsgründen in jedem Einzelfall von den zuständigen Dienststellen genehmigt werden.

Im Winterhalbjahr führt die Biologische Station Kreis Paderborn - Senne mit Sondergenehmigung zu schießfreien Zeiten an Wochenenden praktische Landschaftspflegearbeiten auf dem Truppenübungsplatz Senne durch. Dabei werden zum Beispiel aufwachsende Gehölze auf wertvollen Heideflächen und Sandtrockenrasen beseitigt. Die Arbeiten werden mit den militärischen Dienststellen und mit dem Bundesforstbetrieb Rhein-Weser abgestimmt.

Bei den Landschaftpflege-Arbeitseinsätzen sind freiwillige Helfer herzlich willkommen. Interessenten, die gelegentlich mal ehrenamtlich bei der praktischen Landschaftspflege mitarbeiten möchten, melden sich bitte in der Geschäftsstelle der Biologischen Station Kreis Paderborn unter Tel. 05250 / 708410 oder unter info(at)bs-paderborn-senne.de.

Naturerlebnis am Sintfeld-Höhenweg