"Schäfer müsste man sein" - Neuer Film über das Leben der Schäfer in der Heidschnuckenschäferei Senne

Einen guten Einblick in den Alltag der Schäfer Renate Regier und Max Laabs in der Heidschnuckenschäferei Senne gibt ein neuer Film der Biologischen Station. Der Filmemacher Peter Schanz hat unsere beiden Schäfer ein ganzes Jahr lang bei ihren Alltags-Arbeiten begleitet und daraus einen schönen, stimmungsvollen Film gemacht. Einen Trailer zu dem Film kann man sich hier anschauen.

Der Film kann in der Geschäftsstelle der Biologischen Station und in der Heidschnuckenschäferei zum Preis von 9,-- Euro erworben werden.

Der Film wurde ausschließlich mit Spendenmittel finnaziert. Dafür danken wir der Volksbank Delbrück-Hövelhof eG, dem Verkehrsverein Hövelhof, dem E-Center Lüning Hövelhof, der Firma Ernst Schlegel GmbH und Co. KG Detmold, der Firma Elektro-Bauelemente GmbH Lünen, Heinrich Melcher aus Espeln und den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern der Heidschnuckenschäferei Senne.

Naturerlebnis am Sintfeld-Höhenweg