Logo

Kiebitz (Vanellus vanellus)

Verbreitung: Während der Kiebitz in den Feldfluren des Berglandes zur Zugzeit auch in großer Anzahl auftreten kann (Rast), sind Bruten nahezu ausschließlich im Tiefland zu finden. Nach den aktuellen Daten liegen Schwerpunkte insbesondere auch der Brutverbreitung im Raum Salzkotten (mit Hellwegbörde), die Verbreitungslücken im Raum Delbrück sind (wie Daten der Biologischen Station zeigen), jedoch auf Bearbeitungslücken zurückzuführen. In allen Bereichen (auch den Schwerpunktgebieten der Brutverbreitung) sind massive Bestandsrückgänge zu verzeichnen, wie sie bspw. für das Thüler Feld auch gut dokumentiert sind.

Kontakt

Dirk Grote
Vogelbestimmung
E-Mail senden

Hans Günter Festl
Steinkauzprojekt Bad Lippspringe
E-Mail senden

Wolfgang Dzieran
Wasservogelzählung
E-Mail senden

Christian Venne
Meldeplattform, Vogelbestimmung
E-Mail senden